> Rechtsberatung


Ratgeber-Bücher: Rechtsberatung


Top 1: Rechtsberatung

"Stimmt's oder hab ich Recht?" ist ein hilfreicher, unterhaltsamer Ratgeber zum Recht in Alltagssituationen.






Stimmt's oder hab ich Recht

Welche Gesetze Sie unbedingt kennen müssen, um nicht für dumm verkauft zu werden.

Autor: Volker Kitz
Verlag: Knaur TB
Seitenanzahl: 240
Erscheinungsdatum: 14.01.2015

Alltagsfragen mit rechtlicher Bedeutung: Im Bekanntenkreis und auch bei Frageportalen erhält man meistens unterschiedliche Antworten. Solche Fragen können in aller Regel nicht mit Alltagswissen beantwortet werden, sondern können juristisch oft einfach geklärt werden. Ausgewählte Themen des Buchs:

  • Der Vertrag
  • Die Geschäftsfähigkeit
  • Der Kauf
  • Die Mietminderung
  • Der Verkehrsunfall
  • Der Betrug

Diese und viele weitere Beispiele bringen Ihnen das Recht im Alltag näher.

































Top 2: Rechtsberatung

Mieter / Vermieter

Alle typischen Streitfälle und wie man sie aktiv löst

Autor: Stefan Bentrop
Verlag: Stiftung Warentest
Seitenanzahl: 176
Erscheinungsdatum: 19.08.2014

Ein Spezialratgeber, der das wichtige Rechtsverhältnis zwischen Mieter und Vermieter umfassend beleuchtet: Vom Einzug, über Konflikte während des Mietverhältnisses bis zur Beendigung des Mietverhältnisses und zum Auszug. Die wichtigsten Themen:

  • Kaution und Maklerprovision
  • Mängel
  • Mieterhöhung
  • Modernisierung
  • Kündigung

Ein Abschnitt widmet sich der Konfliktbewältigung, dem gerichtlichen Verfahren und der Mediation.


Top 3: Rechtsberatung

Halbwissen eines Volljuristen

Handbuch für den Rechtsstaat

Autor: Karsten Dusse
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 304
Erscheinungsdatum: 07.12.2015

Die einleitenden Kapitel über den Rechtsstaat und die Rechtswege sind nur auf den ersten Blick trocken. Weiter geht es dann mit dem Alltag. Ausgewählte Beispiele:

  • Das Recht und das Alter
  • Über die Lüge
  • Über die Ehe
  • Über die Nachbarn
  • Über die Privatinsolvenz
  • Über Alkohol und Strafrecht

An der oft flapsigen Art und am speziellen Humor des Autors scheiden sich die manchmal die Geister. Manche mögen es andere nicht.